Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft verabschiedete eine Stellungnahme zu Fragen der Inklusion.

Ein Praxisbericht aus der Grundschule von Petra Flieger und Claudia Müller (Hrsg.)

Ein Film im Auftrag des Bundeszentrums "Inklusive Bildung und Sonderpädagogik" von Otelo eGen und fehlerlos 2015

 

Studienschwerpunkt Inklusive Pädagogik an Pädagogischen Hochschulen

Im Jahr 2008 hat Österreich die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet und sich damit verpflichtet, Schritt für Schritt ein inklusives Bildungssystem aufzubauen. Im Nationalen Aktionsplan Behinderung 2012 – 2020 vom Juli 2012 wird dies von der Bundesregierung konkretisiert: "Bund, Länder und Gemeinden sollen zunächst in Modellregionen inklusive Schul- und Unterrichtsangebote erproben und mit der Zeit diese ausbauen." (S. 63)

Deshalb wird an allen Pädagogischen Hochschulen der Schwerpunkt "Inklusive Pädagogik" angeboten, der das bisherige Lehramtsstudium für Sonderschulen ersetzt.

Das Bundeszentrum für Inklusive Bildung und Sonderpädagogik (BZIB) stellt für alle Interessierten dazu Informationen zur Verfgung:

Informationsfilm

Informationstext

Mythen und Fakten zur schulischen Inklusion

Der 9. Newsletter der Volksanwaltschaft informiert über aktuelle Missstände sowie Aktivitäten rund um die Internationalen Tage der Menschen- und Behindertenrechte.

Ein Ö1-Radiobeitrag zum Thema Erwachsenwerden von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen wurde am 8.11.2012 mit einem hohen Preis ausgezeichnet. Er berichtet über die Arbeit der Beratungsstelle der Lebenshilfe Wien, die Betroffenen und ihren Familien bei allen Angelegenheiten, die das Erwachsenwerden mit sich bringen, Hilfestellungen anbietet.

PARTNER